Geo Caching

Was ist Geocaching

Geocaching, auch GPS-Schnitzeljagd, ist eine Art elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Die Verstecke („Geocaches“, kurz „Caches“) werden anhand geographischer Koordinaten im World Wide Web veröffentlicht und können anschließend mit Hilfe eines GPS-Empfängers gesucht werden. Auch die Suche ohne GPS-Empfänger ist mittels genauen Kartenmaterials möglich.

Was ist ein Geocache

Ein Geocache ist in der Regel ein wasserdichter Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie verschiedene Tauschgegenstände befinden. Jeder Besucher trägt sich in das Logbuch ein, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde. Der Fund wird im Internet auf der zugehörigen Seite vermerkt und gegebenenfalls durch Fotos ergänzt. So können auch andere Personen – insbesondere der Verstecker oder „Owner“ (englisch „Eigentümer“) – die Geschehnisse rund um den Geocache verfolgen.

Was ist ein Travelbug

Ein Travelbug („Reisewanze“, TB) ist ein Anhänger mit einer eingestanzten oder aufgedruckten Nummer, den man an Gegenständen befestigen kann. Diese Gegenstände sind keine Tauschartikel, sondern sollen mit Hilfe der Finder von Cache zu Cache reisen, meist mit einem vom Besitzer vorgegebenen, speziellen Auftrag. Anhand der Nummer können die Gegenstände im Internet bei www.geocaching.com geloggt und somit ihre Reise verfolgt werden.

Unser Travelbug

Wir haben selbst einen solchen Travelbug gebastelt. Dieser hat den Auftrag, zwischen den Ferienlagern zum nächsten Lagerplatz zu reisen.
Dadurch können die Kinder den Travelbug den sie zb. im Jahr 2009 in Harselünne versteckt haben 2010 in Wallenhorst wieder suchen.

Alle Informationen zu unserem Travelbug finden Sie hier.

Leider ist unser Travelbug seit einiger Zeit verschwunden.winperst отзывыcities to visit in russiaФокин С А